1

AB Gallery

Arealstrasse 6
6020 Emmenbrücke

MADE IN IRAN
Shahriar Ahmadi
Wir freuen uns, die Einzelausstellung des iranischen Künstlers Shahriar Ahmadi anzukündigen. Der Maler gehört zu den erfolgreichsten Talenten einer jungen Künstlergeneration.

www

2

Alpineum Produzentengalerie

Hirschmattstrasse 30a
6003 Luzern

Stand der Dinge

Diana Seeholzer
12.30 Uhr Einführung durch Stefan Meier in Anwesenheit der Künstlerin, danach Häppli

Schichten von Papier und Farbe sowie aufeinander getürmte, objektartige Gebilde belagern die Produzentengalerie. Diana Seeholzer (1975, lebt und arbeitet in Küssnacht) zeigt in ihrer ersten Einzelausstellung in der Alpineum Produzentengalerie zwei- und dreidimensionale Arbeiten, die dingartig anmuten und sich doch jeder eindeutigen Zuordnung entziehen.

www

3

Artspace

Franziskanerplatz 5
6003 Luzern

Melilla Panorama
Christoffer Joergensen
13.30–15 Uhr Artist Talk

Christoffer Joergensen hat ein fotografisches Panorama der spanischen Exklave Melilla aufgenommen. Diese Stadt ist ein Stück EU auf nordafrikanischem Boden und für viele Flüchtlinge ist der Zaun die letzte Hürde zu einem besseren Leben fern von Armut und Krieg. Das Melilla Panorama ist eine 2 Meter hohe kugelförmige Konstruktion aus Holz und Blachen. Auf der Innenseite der Kugel befindet sich ein 360° Panorama aus 23 nahtlos zusammengefügten Fotografien.

www

4

Benzeholz Raum für zeitgenössische Kunst Meggen

Seestrasse / Benzeholzstrasse
6045 Meggen

Interferenz
Nils Nova
(Ausstellung im Benzeholz und
parallel bei Hilfiker Kunstprojekte)
Ab 16 Uhr Limonade mit Nils Nova

Die malerischen, fotografischen und installativen Werke von Nils Nova setzen an der Grenze der Wahrnehmbarkeit an, eröffnen einen Illusionsraum und fordern unser Sehen heraus. In der Parallelausstellung von Benzeholz und Hilfiker Kunstprojekte zeigt er mit den Interferenz- und Speicherbilder neue Werke.

www

5

Edizioni Galleria Periferia

Unterlachenstrasse 12
6005 Luzern

souffle continu
Jonathan Delachaux
17 Uhr Konzert «Crash Landing» avec le groupe de Johan, Naïma & cie.

Delachaux erzählt während 18 Jahren (1996 – 2014) die fiktive Geschichte der drei Personen Vassili, Johann & Naïma, in Form von Malerei, Skulptur & Musik. Letztes Jahr ist Wassili auf tragische Art und Weise ums Leben gekommen. Delachaux beendet mit diesem Ereignis diesen langandauernden Arbeitszyklus. 

www

6

Erfrischungsraum Hochschule Luzern – Design & Kunst

Rössligasse 12
6002 Luzern

war cuts
Christian Frehner
Christian Frehner setzt sich in seiner Arbeit «war cuts, 2013/14» vertieft mit in Zeitungen veröffentlichten, in Rasterpunkte aufgelösten Kriegsbildern auseinander. Diese abstrakten Momentaufnahmen von Kriegshandlungen und -schauplätzen dienen dem Künstler als Ausgangsmaterial, das trotz ihres dokumentarischen Charakters keine genauere Auskunft über Ort und Handlung zulässt.
7

Galerie Im Zöpfli

Im Zöpfli 3
6004 Luzern

Marianne Wydler

www

8

Galerie Kriens

Schachenstrasse 9
6010 Kriens

Vom Fliegen
Irène Wydler
15 Uhr Irène Wydler führt durch die Ausstellung
Die Ausstellung und das neue Buch über das Werk von Irène Wydler laden ein zu einer Bildbegegnung und zum Entdecken von Bildspuren eines Künstlerinnenlebens in Zeichnung, Malerei, Fotografie und Druckgrafik.
9

Galerie Müller

Haldenstrasse 7
6006 Luzern

lichten
Susanne und Werner Haas

Die Werkreihe «lichten» ist eine Untergruppe der Werkreihe «Zeitatmen». Auch hier dienen eigene Fotoaufnahmen als Grundlage für den weiteren Arbeitsprozess. Durch die digitale Bearbeitung (Rasterung und teilweiser Entfernung derselben) erlangen sie eine neue Identität. Es entstehen also neue Abbilder, die eine Ambivalenz von Fülle und Leere, Verdichtung und Auflösung erkennen lassen. In der Betrachtung wird unser Sehen gereizt: Die flimmernde Bildstruktur in den unterschiedlichen Druckrastern und die freien (gelichteten) Flächen bewirken ein Schweben zwischen Vergegenwärtigung und Abtauchen, zwischen realem Abbild und Imagination. Als unterstützendes Ausdrucksmittel kommen beim Grundieren und Drucken oftmals Metallic – und Spezialsiebdruckfarben zur Anwendung, die bei der hier gezeigten fotografischen Wiedergabe nicht optimal ersichtlich sind.

 

www

10

Galerie Regula Brun

Bundesstrasse 21
6003 Luzern

Werkschau
Elke Höylä-Vogt, Anna Schmid, Barbara Schneider-Gegenschatz
14–17 Uhr Ausstellungseröffnung

Lassen Sie sich inspirieren und begeistern von den Werken der drei Schweizer Künstlerinnen. Ihre Arbeiten überzeugen durch Qualität und Eigenständigkeit, wecken Emotionen und berühren.

www

11

Galerie Tuttiart

St. Karliquai 7
6004 Luzern

studio_1
Henri Spaeti
17–17.30 Uhr TUTTIART-TV Talk-Show mit Henri Spaeti and guests
Ein Bild, eine Farbfläche, ein Tonkörper wird gesplittet, Von 1 zu ½ zu ¼ zu 1/8 zu 1/16 zu 1/32 zu 1/64 vergrössert sich die Oberfläche, der Klang breitet sich aus, die Farbtöne werden heller. Die Bildarbeit «studio_1» von Henri Spaeti erarbeitet Zusammenhänge von Oberfläche, Form und Dispersion und bildet gleichzeitig die Kulisse für die Rauminstallation TUTTIART-TV.

www

12

Galerie the Q

Habsburgerstrasse 9
6003 Luzern

So wohnt die Kunst
Martin Gut, Kurt Hunkeler, Esther Käslin, Dominik Lipp, Silvia Zurfluh und andere
13–18 Uhr Apéro

So wohnt die Kunst. Ausgewählte Kunstwerke rund ums Thema Wohnen. Wie sieht die Wohnung beim Künstler aus? Wie wohnt das Kunstwerk?

www

13

Galerie Urs Meile

Rosenberghöhe 4
6004 Luzern

Schematic
Zhou Siwei

Für seine Malereien geht Zhou Siwei von existierenden Farb- und Formkompositionen wie Logos oder schematischen Darstellungen aus. Sie interessieren ihn, da sie beides sind: abstrakt und konkret. Zhou Siwei verdünnt die Farbe mit viel Öl, so dass durch die transparenten Farbschichten auch ältere Versionen des Bildes erkennbar sind.

www

14

Galerie Vitrine Luzern

Stiftstrasse 4
6006 Luzern

Wood Carving and Souvenirs
Alois Hermann, Felix Kuhn

Alois Hermann und Felix Kuhn nehmen Menschen und Tiere als Vorlagen, aus denen sie noch nie gesehene Formen gewinnen.

www

15

Hilfiker Kunstprojekte

Museggstrasse 6
6004 Luzern

Interferenz
Nils Nova
(Ausstellung bei Hilfiker Kunstprojekte und parallel im Benzeholz)

Die malerischen, fotografischen und installativen Werke von Nils Nova setzen an der Grenze der Wahrnehmbarkeit an, eröffnen einen Illusionsraum und fordern unser Sehen heraus. In der Parallelausstellung von Hilfiker Kunstprojekte und Benzeholz zeigt er mit den Interferenz- und Speicherbilder neue Werke.

www

16

K25 Galerie

Kellerstrasse 25
6005 Luzern

Ready? Ready. Ready!
Kollektiv Leinenlos: Lotta Gadola, Attila Wittmer, Adriana Zürcher
11–18 Uhr Aktion des Kollektivs Leinenlos
17

Kunsthalle Luzern

Löwenplatz 11
6004 Luzern

Zwischen Aufbruch und Abbruch
Catrine Bodum, Jadwiga Kowalska, Matteo Laffranchi, Gilles Rotzetter,
Mooni Sigrist, Javier Turiño
11–18 Uhr Interaktive Klanginstallation mit Piezo-Elementen von Felix Bänteli (Labor Luzern)
In einer wachsenden Klanginstallation werden vor Ort gefundene Gegenstände mit Piezos bestückt. Einige werden direkt über ein Mischpult und Verstärker geführt. Das Publikum kann interaktiv ausserirdisch klingende Geräusche aufnehmen. Diese Kunstinstallation kann als Produkt eines Workshops entstehen oder als vorbereitete Arbeit funktionieren.

www

18

Kunstmuseum Luzern *

Europaplatz 1
6002 Luzern

– Diamonds Always Come in Small Packages
Marcus Coates, Michael Elmgreen & Ingar Dragset, Susanne Hofer, Daniel Robert Hunziker, Esther Meier-Ringger, Clare Kenny, Alicja Kwade, Swantje La Moutte, Edit Oderbolz, Adrian Rast & Valentin Beck, Michiro Tokushige, Gitte
Schäfer, Loredana Sperini, John Wood & Paul Harrison, Erwin Wurm, Kohei Yoshiyuki, Eva Zwimpfer und Objekte aus einer Luzerner Privatsammlung
– Von Angesicht zu Angesicht
Füssli, Böcklin, Rondinone und andere Cuno Amiet, Arnold Böcklin, Joseph Beuys, Ferdinand Hodler, Matthew Day Jackson, Urs Lüthi, Meret Oppenheim, Ugo Rondinone, Albrecht Schnider, Hannah Villiger u.a.
11 Uhr Performance SOUNDZZ.Z.ZZZ…Z
Johannes Willi, Beethovens Fünfte Sinfonie
Kooperation Kunstmuseum Luzern und Lucerne Festival
Konzertsaal KKL Luzern, Eintritt frei
13–16 Uhr Do it Yourself: One-Minute-Sculptures à la Erwin Wurm mit dem Team der Kunstvermittlung im Kunstmuseum Luzern

In der internationalen Gruppenausstellung «Diamonds Always Come in Small Packages» begegnen wir Kleinoden, Kuriosa und Miniaturen wie auch simplen Ideen, einfachen Gesten und minimalen Interventionen.

Daneben bietet die diesjährige Sammlungspräsentation «Von Angesicht zu Angesicht» ein Stelldichein mit der Darstellung der Figur und des Porträts.

www

19

Kunstplattform akku *

Gerliswilstrasse 23
6020 Emmenbrücke

WIND HAND LAUF BEIN
Pia Fries
16 Uhr Werkgespräch mit Pia Fries und Heinz Stahlhut, Sammlungskonservator Kunstmuseum Luzern

Die Künstlerin Pia Fries (*1955) hat die Malerei in ihrer über 30-jährigen Tätigkeit in einem elaborierten Zusammenspiel von Linien und Farben beharrlich weiterentwickelt. Dynamische, präzise Gesten und kräftiges Kolorit vereint sie zu geistreichen und sinnlichen Bildfindungen. Die eigens für die Ausstellung konzipierte Werkgruppe vermittelt einen Einblick in die aktuelle Arbeit der aus Beromünster stammenden und seit den 1980er-Jahren in Deutschland lebenden Künstlerin.

www

20

Museum im Bellpark Kriens *

Luzernerstrasse 21
6010 Kriens

VROOOOAAAMMM
Ein Versuch über den Motorsport
12–17 Uhr Cafeteria im Museum oder Park, je nach Wetter

In seinen grossen Tagen fand der Motorsport auf der Strasse statt. In der Werkstatt im Dorf wurde getüftelt und die Rennfahrer waren die Stars. Das Projekt geht der Frage nach, welche Mythen der Kult um die schnellen Autos hervorgebracht hat. Bilder und Filme aus dem Motorsport-Archiv des Filmemachers Thomas Horat, Fotografien von Martin Stollenwerk, Zürich.

www

21

o.T. Raum für aktuelle Kunst

Sälistrasse 24
6005 Luzern

Performative Akte – ein Ausstellungsprojekt
Bettina Diel, Mo Diener, Barbara Hauser, Nicole Schmid und Olivia Wiederkehr
15 Uhr Eröffnung mit Führung
17 Uhr Führung durch die Ausstellung

www

22

Pavillon Tribschenhorn

Richard-Wagner-Weg 17
6005 Luzern

8 Zustände
Patrick Studer
11 –18 Uhr Klangmaschinenperformance, jeweils zur vollen Stunde 30 minütiges Konzert
Symbiont
Anita Weibel
11–18 Uhr Langzeitperformance

Performativ analoges Maschinenkonzert von Patrick Studer, das Orchester amo bestehend aus 5 Klangskulpturen und 5 Diaprojektoren versucht in den 8 Kurz-Konzerten 8 unterschiedliche Gemüts-Warnehmungszustände zu komponieren. Parallel finden im Aussenraum die Performance Symbiont von Anita Weibel statt!

www

23

sic! Raum für Kunst Elephanthouse

Neustadtstrasse 35
6003 Luzern

Deuxpiece präsentiert:
YO NO HOmeWOrk
Louise Guerra
15 Uhr Lesson one
17 Uhr Lesson two

www

24

Tat-Ort Bernstrasse

Bernstrasse 94
6003 Luzern

Hommage an die Halbwertszeit (1. Akt)
Simon Kindle
SYNTAX
Rafael Lippuner, Roman Sonderegger
14 Uhr
Einführung in die Ausstellungen und Dessert

Kindle beschäftigt sich mit dem Fassadenbild des Luzerner Künstlers Leopold Häfliger. Die Intervention verweist auf die Zeit nach dem Abriss des Tat-Orts und dem zeitgleichen Verschwinden der Malerei. In der Ausstellung Syntax von Lippuner & Sonderegger wird gebaut, gesprochen, verbrochen und mit Klötzen gespielt. Wortwitz trifft auf geballte Kraft.

www

Velostation

Europaplatz 1
6005 Luzern

Besucher/innen von Kunsthoch Luzern sind eingeladen, die Ausstellungsräume mit dem Fahrrad zu erkunden. Gegen Vorweisung des Kunsthoch-Flugblatts können die Fahrräder gratis benutzt werden.

Alle Ausstellungsorte sind auch bequem mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar. Fahrplanauskünfte unter:
http://www.vbl.ch/fahrplaene/online-fahrplan/

Rundgänge

Europaplatz 1
6005 Luzern

Persönlichkeiten aus dem Luzerner Kulturleben vermitteln Einblicke in ausgewählte Kunsthoch-Ausstellungen:

Tour 1 – Zentrum
Rundgang mit Marija Bucher-Djordjevic (Präsidentin Visarte Zentralschweiz) zu Fuss durch die im Stadtzentrum gelegenen Ausstellungsorte.

Tour 2 – Stadt
Rundgang mit Stefan Sägesser (Leiter Kulturförderung des Kantons Luzern) per Velo durch die Institutionen im Radius der Stadt Luzern.

Tour 3 – Periferie
Rundgang mit Claudia Kübler (Künstlerin und Kunstvermittlerin) im Kleinbus durch die Ausstellungsräume der angrenzenden Gemeinden.

→ Start 15 Uhr
→ Dauer ca. 2 – 2.5 h
→ Treffpunkt bei der Velostation vor dem Kunstmuseum Luzern
→ Beschränkte Platzzahl, Eintritt frei.
Anmeldung an kunsthoch@gmail.com


Ein Engagement der Helvetia Versicherungen.

Abendanlass

Neubad
Bireggstrasse 36
6003 Luzern

→ Ab 18.00 Uhr Nachtessen

→ 21 Uhr Konzert von Zimt und Kupfer auf der Bistro-Bühne

Sich selbst auf dem Akkordeon begleitend, singt Corina Schranz selbstarrangierte Volkslieder von nah und fern und verwebt diese mit Improvisationsfragmenten.

Über Kunsthoch

Kunsthoch, der gemeinsame Aktionstag von Kunstinstitutionen in und um Luzern, findet dieses Jahr bereits zum siebten Mal statt. Was im Jahr 2008 von einem noch losen Zusammenschluss dreier Kunsträume ins Leben gerufen wurde, wird inzwischen von 24 Akteuren mitgetragen und hat sich als wichtiger Begegnungstag für Publikum, Kunstschaffende und Kunstvermittler/innen in der Stadt Luzern und ihrer nahen Umgebung etabliert.

Zum Archiv

Am 29. August 2015 werden die Dichte, Lebendigkeit und Vielfalt dieses Angebotes sichtbar: Beteiligte Museen, Galerien und Kunsträume bieten Gelegenheit zum direkten Austausch mit den Kunstschaffenden. So eröffnet Kunsthoch als veranstaltungsreicher Tag und facettenreicher Parcours die zweite Hälfte des Kulturjahres.

Trägerschaft: der Verein Kunsthoch Luzern

Der Verein ist ein Zusammenschluss der Kunstinstitutionen der Stadt und Agglomeration Luzern, die sich der Vermittlung von Gegenwartskunst widmen.

Der Verein verfolgt folgende Ziele:

  • Mit gemeinsamen Aktionen sollen breite Publikumssegmente auf die Arbeit der hiesigen Kunstszene aufmerksam gemacht werden.
  • Stärkung des lokalen Netzwerkes kunstvermittelnder Ausstellungsräume und Förderung des institutionellen Austausches.
  • Jährliche Durchführung eines Aktionstages.

Vorstand

Lisa Fuchs, o.T. Raum für aktuelle Kunst, Präsidentin
Laura Breitschmid, sic! Raum für Kunst
Lena Friedli, Kunstmuseum Luzern
Stefan Meier, Alpineum Produzentengalerie
Michael Sutter, Kunsthalle Luzern / Pavillon Tribschenhorn

Geschäftsstelle

Laura Breitschmid, sic! Raum für Kunst
laura@sic-raum.ch

Projektleitung Kunsthoch 2015

Eva-Maria Knüsel
kunsthoch@gmail.com

Konzept/Gestaltung

Marie Cuennet

Programmierung / Gestaltung Website

Simon Rüegg

Kontakt

Verein Kunsthoch
Kunstpavillon
Sälistrasse 24
6005 Luzern
kunsthoch@gmail.com